DaWanda - Products with Love

Wir bieten Stickmuster für Jungen und Mädchen, jeden Anlass und jede Jahreszeit - und ständig wächst unser Angebot. Auch für Babys Welt und werdende Mütter werden Sie bei uns fündig. Alle Stickmuster wurden mit viel Liebe zum Detail erstellt.

Die meisten Stickmuster-Sets sind in jeweils 2 Größen / Set erhältlich. Dabei bieten wir alle gängigen Stickmusterformate an, die ebenfalls automatisch im Set inbegriffen sind. Weiterhin finden Sie in Ihrem Download zu jedem Stickmuster die entsprechende Garnfarbenkarte zur leichten Orientierung beim Sticken. Passen Sie so Ihre Farben gern individuell an.

Tipps & Tricks für Stickmuster nicht nur für Einsteiger.


Mutete sticken selbst mit Stickmaschinen früher etwas "altbacken" an, so erfreut sich dieses Hobby immer größerer Beliebtheit. Einmal dabei, kann man nicht mehr damit aufhören. Gut so! Hier ein paar Tipps für Stickmaschinen Newbie's

Stickmuster haben eine Art Eigenleben

Je nachdem, auf welches Gewebe Sie Ihr Stickmuster aufbringen - es wird selbst bei gleichem Garn niemals dasselbe sein. Stoffe reagieren entsprechend ihrer Struktur völlig unterschiedlich auf das Besticken. Allein der Elastananteil oder die gundsätzliche Dehnbarkeit (z.B. Baumwollshirt vs. Jeans) eines Trägermaterials birgt Herausforderung beim Stickvorgang. Das A und O ist also das richtige Einspannen in den Stickrahmen (vor allem beim Aufbringen von Stickmotiven auf elastische Stoffe) und die Nutzung des passenen Stickvlieses. Während ein dickerer Jeansstoff fast keines Vlieses bedarf, da sich das Material beim besticken kaum verzieht, ist ein starkes und stabiles Stickvlies bei dünnen und elastischen Geweben unablässig. Wer hier spart, wird sich ärgern - denn dann ist meist nicht nur das Stickmuster umsonst aufgebracht, sondern auch noch die Textilie ruiniert. Im Zweifelsfall auf ähnlichem Material probesticken. Tipp: elastische Stoffe nicht überdehnen, sonst wellt sich später das Stickmuster.

Dünnes Fädchen - sparsames Mädchen?

Sie werden es schon bemerkt haben: Die Qualität und vor allem der Erfolg beim Sticken hängt auch stark von der Qualität der benutzten Materialien ab. Auch die Garnqualität und Garnstärke beeinflussen das Gelingen beim Aufsticken eines Stickmusters. Wir nutzen gern Polyestergarne ("obere Mittelklasse im Preissegment"), da sie schön glänzen und recht gut "durch die Nadel" gleiten aufgrund der Garnglätte. Baumwollgarne sind "rauher" und verknoten sich zumindest bei hohen Stichgeschwindigkeiten gern mal. Ebenso neigen zu dünne Polyestergarne bei hohen Stickgeschwindigkeiten dazu, sich in der Faser zu trennen und letztendlich zu reißen. Das ist nicht nur ärgerlich, sondern trägt auch nicht zu einer 100%ig optimalen Optik des Stickmusters. Es macht auch keinen Spaß, vor einer Stickmaschine zu verharren, die zwar schnell sticken kann, jedoch mit gedrosselter (falls einstellbar) Stickgeschwindigkeit arbeiten muss, weil Garne reißen. Also auch hier: nicht am falschen Ende sparen!

Kleiner Stickrahmen - kleine Motive?

Nicht zwingend. Mit ein wenig Erfahrung und Übung können ganze Bettbezüge in ein "Meer" von Stickmustern "tauchen". Das Zauberwort heißt: kombinieren - nebeneinander Sticken. Im Shop finden Sie verschiedene Sets, die speziell für die Möglichkeit der Kombination und Schaffung großer Stickmotiv-Bilder auch mit einem 10x10 Rahmen aufeinander abgestimmte Stickmuster enthalten. Sticken Sie diese einfach neben-/unter-/übereinander, wie Ihnen beliebt. Einfach, mehrfach usw.... der Phantasie beim Einsatz solcher Stickmuster sind keine Grenzen gesetzt.

Farbkarten - Ein Blatt mit sieben Siegeln?

Jedem stickmuster sind "Colorcard's" beigelegt. In ihnen ist die Reihenfolge der Farben, aber viel wichtiger, der Elementereihenfolge dargestellt. Dies ermöglicht erstens: Farben geplant zu ändern oder zweitens: Teile ganz wegzulassen. Beispielsweise sind viele unserer Muster so angelegt, dass Blumen im Haar o.a. ganz zum Schluss gestickt werden. Dies entscheidet oft, ob ein Stickmuster eher für Jungen oder für Mädchen geeignet ist. So kann dieser Teil des Stickmusters einfach ignoriert und der Stickvorgang vorzeitig beendet werden.

Pimp your Style

Nicht jedes Stickmuster ist unbedingt "aufregend" und wer will schon immer dasselbe Motiv z.B. auf Kleidung sehen? Warum ein Stickmuster nicht mit Strass, Perlen oder Pailletten in ein neues Licht setzen? In unterschiedlich gestickten Farben ist die Wirkung verblüffend anders.